Startseite | Impressum | AGB | Widerrufsrecht | Datenschutz | Hilfe | Versand

Mängel und Schäden beim Wärme-schutz. Problempunkt

Mängel und Schäden beim Wärmeschutz. Problempunkte und Sanierung.
51. Frankfurter Bausachverständigentag am 23. September 2016
2016, 62 S., zahlr., teilw. farb. Abb., Tab., Kartoniert

Inhalt

Die Anforderungen an den baulichen Wärmeschutz werden immer komplexer. Energieeffizientes Bauen erfordert deshalb eine hohe fachliche Kompetenz bei allen Baubeteiligten. Fehler bei der Planung und Ausführung können massive Mängel und Bauschäden herbeiführen. Untersuchungen zeigen, dass eine Vielzahl von Schäden aus fehlerhafter Wärmedämmung, vorhandenen Wärmebrücken und ungenügender Luftdichtheit resultieren. Wie diese Schäden vermieden, bewertet und saniert werden können, ist Thema des vorliegenden Titels.
Namhafte Bausachverständige und Experten setzen sich mit ausgewählten Fragestellungen zu diesem Themenkomplex auseinander. Die wirtschaftlichen und technischen Grenzen einer weiteren Erhöhung der rechtlichen Anforderungen an den Wärmeschutz werden diskutiert. Anhand von Fallbeispielen werden aus der Sichtweise des Praktikers Möglichkeiten, Schwachstellen und Fehlerursachen bei Innendämmung, Luftdichtheit und beim Wärmeschutz historisch bedeutsamer Gebäude aufgezeigt. Der Brandschutz bei Wärmedämmverbundsystemen ist ein weiteres Thema. Tipps und Empfehlungen zur gerichtlichen Leitung des Sachverständigen runden das Thema ab.

Inhaltsverzeichnis
Grußwort
EnEV 2016 wirtschaftlich und bauschadensfrei umsetzen – Wo sind die Grenzen und wie geht es weiter?
MinR Peter Rathert
Mängel und Schäden beim Wärmeschutz – Luftdichtheit bei Bestandsbauten: Stand der Technik, Fehlerquellen, Sanierungsmöglichkeiten
Dipl.-Ing. FH Martin Giebeler
Brandschutz und WDVS – Möglichkeiten und Grenzen der Gebäudedämmung
Dr.-Ing. Reinhard Eberl-Pacan
Energetische Sanierung von historisch bedeutsamen Gebäuden
Prof. Dr.-Ing. Heinrich Wigger; Carolin Westermann
Innendämmung richtig planen und ausführen
Dr.-Ing. Gregor A. Scheffler
Gerichtliche Leitung der Tätigkeit des Sachverständigen (§ 404a ZPO) – dargestellt anhand eines Beispielsfalles
Dr. iur. Mark Seibel

 

34,00 EUR

Produkt-ID: 9726  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Lieferbar in 1-2 Wochen  
 
Anzahl:   St